Beobachtungen 2023

Februar

05.02.2023: Zwei Rothalsgänse, beobachtet und fotografisch festgehalten von Norbert Geisberger im Kiesabbaugebiet Mamming. Die Rothalsgans ist ein Brutvogel der europäischen Arktis bis hinüber ins westliche Sibirien. Zugvögel die bei uns durchkommen überwintern in Bulgarien, Romänien und an der westlichen Schwarzmeerküste. Sie ist aufgrund von massiver Wilderei stark gefährdet. 

Januar

26.01.2023: Zu den seltenen Beobachtungen unserer Wintergäste im Landkreis zählt die Eisente. Norbert Geisberger konnte eine weibliche Eisente und Brandgänse am Dingolfinger Stausee mit dem Teleobjektiv festhalten. 

19. und 22.01.2023: Beobachtungen von Loiching bis Lengthal fotografisch festgehalten von Norbert Geisberger. Rabenkrähe, Sperber (weibl.) und Raubwürger (Vgl. Bilder unten).

 

07.01.2023: Am Dingolfinger Stausee konnte Norbert Geisberger wieder die 4 Samtenten und einen weiblichen Mittelsäger beobachten. Auch die männl. Mandarinente wurde von ihm am Stausee fotografiert (s. Fotos unten).

Annemarie und Joachim Aschenbrenner konnten heute im Königsauer Moos 9 Silberreiher beobachten und den ersten Kiebitz dieses Jahres.

 

06.01.2023: Update 4 Samtenten am Dingolfinger Stausee, beobachtet durch Annemarie und Joachim Aschenbrenner.

Samtenten am Dingolfinger Stausee (Foto: Norbert Geisberger)
Samtenten am Dingolfinger Stausee (Foto: Norbert Geisberger)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.01.2023: Samtenten am Dingolfinger Stausee, beobachtet und fotografiert von Norber Geisberger. Die Samtente gehört zu den Meeresenten, sie überwintert vor allem an der Nord- und Ostsee. Ihre Brutgebiete liegen in den nördlichen Zonen Europas, Asiens und Nordamerikas.